Home Digitales Niedersachsen
Digitalisierungsprojekte

Digitalisierungsprojekte

Verschaffen Sie sich in Kürze einen Überblick über die Arbeiten unserer ZDIN Partner. Von A-Z und
auswählbar nach themenspezifischem Zukunftslabor, Status des Projekts sowie nach dessen
Forschungsbereich. Erfahren Sie, was jeweils dahintersteckt, welche Schwerpunkte untersucht und welche
Ziele verfolgt werden. Und finden Sie Anknüpfungspunkte für Ihre Interessen und Arbeitsgebiete.

0

Projekte insgesamt

0

laufende Projekte

0

Fachgebiete

Filtern nach Zukunftslaboren:

Institutionen
Forschungsbereich
Status
A
ACTRESS: Real-Time Safe and Secure Systems
Verlässlichkeit von sicheren hochautomatisierten Systemen
MEHR
ASimOV: Agentenbasierte Simulation des Passagierverhaltens zur Optimierung des Verspätungsmanagements im Bahnverkehr
Bewertung und Weiterentwicklung von Dispositionsmaßnahmen
MEHR
autoMoVe: Dynamisch konfigurierbare Fahrzeugkonzepte für den nutzungsspezifischen autonomen Fahrbetrieb
Konzepte für den innerbetrieblichen Gütertransport und Personenbeförderung im Straßenverkehr
MEHR
B
BaSiS: Batteriesicherheit
Frühzeitige Sicherheitsbewertung anhand von vorhersagekräftigen Simulationen
MEHR
BSynus: Methoden und Werkzeuge für die synergetische Konzipierung und Bewertung von Industrie 4.0-Lösungen
Bereichs-und domänen-übergreifende Abbildung von Informations-, Material- und Energieflüsse
MEHR
C
CONNECT+: Architekturen und Modelle für Global PLM
Entwicklung und Prüfung von innovativen Konzepten für global Product Data Management Systems
MEHR
D
Data-Driven Mobility Services
Data-Driven Mobility Services
MEHR
Digitaler Knoten 4.0: Automatisiertes und vernetztes Fahren
Hochautomatisierten Fahren an innerstädtischen Verkehrsknotenpunkten
MEHR
E
EC-RIDER: Explainable AI Methods for Human-Centric Ridesharing
Entwicklungen im Bereich der städtischen Mobilität
MEHR
H
HANSA: Navigational Safety through Recommended Routes
Retrospective Analysis of Historical AIS Data
MEHR
I
i.c.sens: Integrität und Kollaboration in dynamischen Sensornetzen
DFG Graduiertenkolleg 2159 - Konzepte zur Sicherstellung der Integrität kollaborativ agierender Systeme
MEHR
Informationen aus Verkehrstrajektorien
Extraction of Traffic Relevant Information from Trajectories
MEHR
L
leiICAML: Interdisciplinary Center for Applied Machine Learning
Verbesserung der Zugänglichkeit des maschinellen Lernens
MEHR
LifeCycling²: Rekonfigurierbare Designkonzepte und Services für die ressourceneffiziente (Weiter-) Nutzung von E-Cargobikes
Realisierung einer kaskadischen Kreislaufführung auf Produkt- und Komponentenebene
MEHR
M
Mobility as a Solution
Die Wissenschaftler*innen des Teilprojekts Mobility as a Solution beschäftigen sich mit intermodalen Mobilitätsketten. Dabei geht es darum, verschiedene Verkehrsmittel aufeinander abzustimmen, sodass ein lückenloser Transport gewährleistet wird.
MEHR
MoMe: Mobiler Mensch
Intelligente Mobilität in der Balance von Autonomie, Vernetzung und Security
MEHR
MultiMak II: Multi-Material-KFZ-Bauteile
Entwicklung von Design- und Bewertungstools für nutzungsgerecht ökologisch optimierte Multi-Material-KFZ-Bauteile in der Großserie
MEHR
N
NEMo: Nachhaltige Erfüllung von Mobilitäsbedürfnissen im ländlichen Raum
IKT-Lösung für Mobilitäts- und Versorgungsprobleme
MEHR
O
oSMILE: Simulationsbasierte Methodik zur Integration verteilter IoT-basierter, smarter Systeme
Simulationsbasierte Methodik zur Integration verteilter IoT-basierter, smarter Systeme mit dezentraler Intelligenz im lokalen Energienetz
MEHR
S
Service-Driven Mobility
Das Teilprojekt Service-Driven Mobility konzentriert sich auf Produkte und Dienstleistungen, mit denen der Personen- und Güterverkehr effizient organisiert werden kann.
MEHR
Smart Mobility Data Handling
Beim Teilprojekt Smart Mobility Data Handling geht es darum, Mobilitätsdaten sicher zu erfassen, auszuwerten und miteinander zu verknüpfen.
MEHR
Smart Mobility Systems and Technologies
Die Forscher*innen des Teilprojekts Smart Mobility Systems and Technologies untersuchen, wie Fahrzeuge und Infrastruktur aufeinander einwirken.
MEHR
SocialCars: Graduiertenkolleg Kooperatives (de-)zentrales Verkehrsmanagement
Verbesserung der Stadtverträglichkeit durch kooperative Ansätze
MEHR
Synprod: Synergetische Entwicklung mechatronischer Produkte in Wertschöpfungsnetzwerken
Verbesserung der interdisziplinäre Zusammenarbeit in Unternehmen
MEHR
U
USEfUL: Untersuchungs-, Simulations- und Evaluations-Tool für urbane Logistik
Web-Applikation für Politiker und Kommunen
MEHR
Z
ZuFOR: Zukünftige Fahrzeugtechnologien im Open Region Lab
Stärkung beideutender Forschungsfelder und Aufbau einer nachhaltigen und strategischen Struktur
MEHR

Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A