Home Digitales Niedersachsen
Digitalisierungsprojekte

Digitalisierungsprojekte

Verschaffen Sie sich in Kürze einen Überblick über die Arbeiten unserer ZDIN Partner. Von A-Z und auswählbar nach themenspezifischem Zukunftslabor, Status des Projekts sowie nach dessen Forschungsbereich. Erfahren Sie, was jeweils dahintersteckt, welche Schwerpunkte untersucht und welche Ziele verfolgt werden. Und finden Sie Anknüpfungspunkte für Ihre Interessen und Arbeitsgebiete.

0

Projekte insgesamt

0

Laufende Projekte

0

Fachgebiete

Filtern nach Zukunftslaboren:

Institutionen
Forschungsbereich
Status
A
ACTRESS: Platform for Real-Time Safe and Secure Systems
Verlässlichkeit von sicheren hochautomatisierten Systemen
MEHR
ASimOV: Agentenbasierte Simulation des Passagierverhaltens
Bewertung und Weiterentwicklung von Dispositionsmaßnahmen
MEHR
autoMoVe: Fahrzeugkonzepte für nutzungsspezifischen autonomen Fahrbetrieb
Projektinhalt ist das Erstellen von dynamischen und konfigurierbaren Konzepten für den innerbetrieblichen Gütertransport und die Personenbeförderung im Straßenverkehr
MEHR
B
BaSiS: Batteriesicherheit anhand von Lithium-Ionen-Batterien
Frühzeitige Sicherheitsbewertung anhand von vorhersagekräftigen Simulationen
MEHR
Binnenschiffahrt 4.0: Innovationsnetzwerk für den Gütertransport
Innovationsnetzwerk für die breitere Nutzung der Binnenschifffahrt für den Gütertransport
MEHR
BMBF-Kompetenzcluster "Recycling / Grüne Batterie" für Kreislauffähigkeit
Entwicklung von Gestaltungsrichtlinien für die recyclinggerechte Konstruktion von Batteriesystemen im Kontext der Kreislaufwirtschaft
MEHR
C
CONNECT+: Architekturen u. Modelle globaler Produktdatenmanagementsysteme
Ziel ist die Entwicklung und Erprobung innovativer Konzepte zur Optimierung und Realisierung von Technologien zur Implementierung globaler Produktdatenmanagementsysteme.
MEHR
D
Data-Driven Mobility Services
As part of the cooperation between ISMLL and DnA three data-driven case studies are being investigated
MEHR
Digitale Küste: digitalisierte, effiziente und sichere Transportkette
Die Zukunftsvision für eine digitalisierte, effiziente und sichere Transportkette des seegebundenen Verkehrs
MEHR
Digitaler Knoten 4.0: Automatisiertes und vernetztes Fahren
Hochautomatisierten Fahren an innerstädtischen Verkehrsknotenpunkten
MEHR
E
EC-RIDER: Explainable AI Methods for Human-Centric Ridesharing
Entwicklungen im Bereich der städtischen Mobilität
MEHR
EC-RIDER: Explainable AI Methods for Human-Centric Ridesharing
Explainable AI Methods for Human-Centric Ridesharing
MEHR
H
HANSA: Navigational Safety through Recommended Routes
Retrospective Analysis of Historical AIS Data
MEHR
I
i.c.sens: Integrität und Kollaboration in dynamischen Sensornetzen
DFG Graduiertenkolleg 2159 – Ziel des Projekts ist es Konzepte zur Sicherstellung der Integrität kollaborativ agierender Systeme in dynamischen Sensornetzen zu erstellen.
MEHR
ICAML: Interdisciplinary Center for Applied Machine Learning
Verbesserung der Zugänglichkeit des maschinellen Lernens
MEHR
Impulsberatung Digitalisierung
Beratung für Unternehmen im Hinblick auf Digitalisierung
MEHR
Impulsberatung Nachhaltige Unternehmensmobilität
Beratung für Unternehmen im Hinblick auf eine nachhaltige Logisitik
MEHR
Informationen aus Verkehrstrajektorien
Extraction of Traffic Relevant Information from Trajectories
MEHR
innovaMo: Webbasierter Marktplatz für innovative Mobilitätslösungen
Mobilitätsmarktplatz - Die Sicherstellung der Mobilität der Zukunft
MEHR
INTEKNO: International TechKnowlogy Entrepreneurship Hub
International TechKnowlogy Entrepreneurship Hub – Technologiefelder: Mobilität und Nachhaltigkeit
MEHR
L
LifeCycling²: Designkonzepte und Services für die Nutzung von E-Cargobikes
Realisierung einer kaskadischen Kreislaufführung und technischer Konzepte auf Produkt- und Komponentenebene der ressourceneffizienten (Weiter-) Nutzung von E-Cargobikes
MEHR
M
Mobiler Mensch (MoMe): Autonomie und Vernetzung in intelligenter Mobilität
Ziel des Projekts ist, zu ermitteln welche Auswirkungen künftige Mobilität auf den Menschen im Bereich zunehmender Autonomie komplexer Systeme auf das Mobilitätsverhalten hat.
MEHR
Mobility as a Solution: intermodale Mobilitätsketten - lückenloser Transport
Inhalt des Projekts ist, verschiedene Verkehrsmittel durch intermodalen Mobilitätsketten aufeinander abzustimmen, sodass ein lückenloser Transport gewährleistet wird.
MEHR
MultiMak II: Multi-Material-KFZ-Bauteile
Entwicklung von Design- und Bewertungstools für nutzungsgerecht ökologisch optimierte Multi-Material-KFZ-Bauteile in der Großserie
MEHR
N
NEMo: Nachhaltige Erfüllung von ländlichen Mobilitätsbedürfnissen
IKT-Lösung für Mobilitäts- und Versorgungsprobleme
MEHR
S
Service-Driven Mobility: Effizienter Personen- und Güterverkehr
Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Produkten und Geschäftsmodellen für intelligente Fahrzeuge und intermodale Mobilitätslösungen, sowie Function-On-Demand-Services.
MEHR
Smart Mobility Data Handling: Mobilitätsdaten erfassen und auswerten
Beim Teilprojekt geht es darum, Mobilitätsdaten sicher zu erfassen, auszuwerten und miteinander zu verknüpfen, da sie von zentraler Bedeutung für neue Mobilitätssysteme sind.
MEHR
Smart Mobility Systems and Technologies: Fahrzeuge und Infrastruktur
Inhalt ist die Entwicklung von Fahrzeugen, die Informationen aus ihrer Umwelt sammeln und daraus automatisiert ihr Verhalten ableiten (sogenannte intelligente Systeme).
MEHR
SMILE: Simulationsbasierte Methodik zur Integration smarter Systeme
Simulationsbasierte Methodik zur Integration verteilter IoT-basierter, smarter Systeme mit dezentraler Intelligenz im lokalen Energienetz
MEHR
SocialCars: Kooperatives dezentrales/zentrales Verkehrsmanagement
Ziel des Projekts ist die maßgebliche Verbesserung der Stadtverträglichkeit (Umweltbelastung, Infrastruktur) des zukünftigen Straßenverkehrs durch kooperative Ansätze.
MEHR
Synprod: Synergetische Entwicklung mechatronischer Produkte
Verbesserung der interdisziplinäre Zusammenarbeit in Unternehmen
MEHR
Synus: Methoden für die Konzipierung und Bewertung von Industrie 4.0-Lösungen
Zielsetzung ist die Bereichs-und domänen-übergreifende Abbildung von Informations-, Material- und Energieflüsse durch I4.0-Lösungen innerhalb von Unternehmen.
MEHR
T
TechnoHyb: Entwicklung einer Multifunktionale Heckklappe
Prozess- und Prozesswerkzeugtechnologien für funktionsintegrierte hybride Bauweisen
MEHR
THEWA: Thermomanagement von Wasserstoff-Tankstellen
Thermomanagement von Wasserstoff-Tankstellen
MEHR
U
USEfUL: Untersuchungs- und Simulations-Tool für urbane Logistik
Web-Applikation für Politiker und Kommunen
MEHR
Z
ZuFOR: Zukünftige Fahrzeugtechnologien im Open Region Lab
Stärkung bedeutender Forschungsfelder und Aufbau einer nachhaltigen und strategischen Struktur
MEHR

Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A