Home
Aktuelles

Aktuelles

Das digitale Niedersachsen entwickelt sich immer weiter. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Verfolgen Sie die Arbeit der Zukunftslabore, aktuelle Diskussionen und die neuesten Ergebnisse. Hier bringen wir Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Entwicklungen auch rückblickend nachzugehen.

JAHR

MONAT
April 2021

Millionenförderung für Wärmewende im Nordwesten Deutschlands

Im April startet ein deutschlandweit bisher einmaliges Projekt, das sich umfänglich der Wärmewende als wichtigen Teil zur Erreichung der Klimaziele widmet. Insgesamt 16 Mio. Euro stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) dem Konsortium aus 21 Partnern bis November 2025 zur Verfügung. Zu den Partnern gehört unter anderem das Zukunftslabor Energie.

ZDIN als Digitaler Ort Niedersachsen ausgezeichnet

Mit der Auszeichnung als „Digitaler Ort Niedersachen“ würdigt das niedersächsische Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium Initiativen, die sich in besonderem Maße für die Digitalisierung des Bundeslandes einsetzen. Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann zeichnete das Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN) als solchen digitalen Ort aus.

FuE-Projekte steuerlich geltend machen

Unternehmen können ihre Kosten für Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE) steuerlich absetzen – dank des Forschungszulagengesetzes. Insbesondere für den Mittelstand ist dies eine gute Aussicht, um Projekte voranzutreiben und finanzieren zu können. Dies stärkt auch die Digitalisierungsforschung in Niedersachsen, da ebenfalls FuE-Projekte im Bereich Digitalisierung von dem Gesetz profitieren.

Minister Thümler besucht ZDIN auf der Hannover Messe 2021

Zum Auftakt der digitalen Hannover Messe 2021 besuchte der niedersächsische Wissenschaftsminister Björn Thümler den virtuellen Messestand des Zentrums für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN). Das ZDIN präsentiert vom 12. bis zum 16. April Anwendungsfelder Künstlicher Intelligenz (KI) in verschiedenen Branchen. Ein vielseitiges Angebot aus Livestreams, Videopräsentationen und Diskussionsmöglichkeiten gibt Besucher*innen einen umfangreichen Einblick in Ziele, Chancen und Nutzen Künstlicher Intelligenz.

Datenflüsse und Tierwohl – Podiumsdiskussion Agrar

Inwiefern können Datenflüsse das Wohl von Nutztieren sichern oder verbessern? Dieser Frage widmete sich die Podiumsdiskussion des Zukunftslabors Agrar am 17.03.2021. Vertreter*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutierten diese Fragen am Beispiel der Wertschöpfungskette Masthuhn. Insgesamt nahmen 49 Gäste aus unterschiedlichen Branchen an der Veranstaltung teil. Monatlich finden in diesem Format spannende Diskussionen zum Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft und Nachhaltigkeit statt.

ZDIN bei der Hannover Messe Industrie 2021

Mit einem Gemeinschaftsstand zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist das Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN) auf der digitalen Hannover Messe Industrie (HMI) vertreten. Anhand konkreter Anwendungsbeispiele präsentieren die sechs Zukunftslabore Ziele, Chancen und Nutzen Künstlicher Intelligenz in ihren verschiedenen Branchen. Die Koordinierungsstelle gibt einen Einblick in die Tätigkeiten des ZDIN Arbeitskreises KI.

Netzwerk für Digitalisierungsforschung auf Erfolgskurs

Im Oktober 2019 hatte Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur (MWK), die Förderbescheide für die sechs Zukunftslabore Digitalisierung übergeben. Seitdem konnte das Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN) ein umfangreiches Forschungsnetzwerk aufbauen und spannende Ergebnisse erzielen. Mit der strategischen Arbeit des Direktoriums und des Beirats stärkt das ZDIN die anwendungsorientierte Forschung seiner Einrichtungen.

März 2021

Synergien in der Energieforschung nutzen

In einem gemeinsamen Workshop ermittelten das Zukunftslabor Energie und das Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) Ansatzpunkte für eine kooperative Zusammenarbeit. Inhaltliche Schnittmengen befinden sich insbesondere im Projekt „SiNED“ des EFZN, das sich mit der Digitalisierung von Systemdienstleistungen in der Energieversorgung beschäftigt.

Maschinelles Lernen in der Produktionsplanung und -steuerung

Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es für Maschinelles Lernen in der Produktionsplanung und -steuerung? Worin bestehen Potenziale für produzierende Unternehmen? Darauf ging die Arbeitsgruppe „Maschinelles Lernen im Produktionsumfeld“ des Zukunftslabor Produktion in ihrer zweiten virtuellen Veranstaltung näher ein. Die Arbeitsgruppe besteht aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen und fördert einen praxisnahen Austausch.

Erfolgreicher Abschluss der ASIM-Tagung

Das Zukunftslabor Mobilität nahm am Workshop der Arbeitsgemeinschaft Simulation teil. Im Mittelpunkt standen Simulationstechnologien.

Handbuch zu rechtlichen Fragen der Künstlichen Intelligenz

Mit der ubiquitären Digitalisierung sind auch juristischen Fragestellung des Online-Raums allgegenwärtig. Aktuell werfen vor allem die verschiedenen Anwendungsbereiche von Künstlicher Intelligenz neue rechtliche Aspekte auf, die geklärt werden müssen. Diesen wichtigen Fragen widmet sich das Buch „Künstliche Intelligenz und Robotik“ von Prof. Heinze aus dem Zukunftslabor Gesellschaft und Arbeit.

Stakeholder-Treffen des Zukunftslabors Gesundheit

Das Zukunftslabor Gesundheit tauschte sich mit seinen Stakeholdern aus, um Ansatzpunkte für gemeinsame Forschungen zu finden. In einem ersten Treffen konnten bereits Schnittmengen und Ideen für innovative Produkte und Dienstleistungen ermittelt werden. Die Beteiligten profitieren vom umfangreichen Knowhow eines starken Netzwerks aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A