Home Digitales Niedersachsen
Veranstaltungen

Veranstaltungen

Hier finden Sie ein breites Spektrum an Veranstaltungen rund um die Digitalisierung in Niedersachsen. Zu vielfältigen Themen und in unterschiedlichen Formaten kommen Akteure und Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Nutzen Sie die Gelegenheiten – bei Vorträgen und in Workshops, auf Messen und vielen anderen Foren.

DEMNÄCHST


09
Mär 2021
VERANSTALTUNG
09. März 2021

Einsatz von maschinellen Lernverfahren in der Produktionsplanung und -steuerung
Seminar

Die Veranstaltungsreihe "Maschinelles Lernen im Produktionsumfeld. Kurz & Klar." der Leuphana Universität Lüneburg richtet sich insbesondere an mittelständische Unternehmen, die sich die Frage stellen, wie sie maschinelles Lernen mehrwertbringend im eigenen Unternehmen anwenden können. Impulsvorträge aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie interaktive Workshops zeigen Ideen auf, bisher ungenutzte Potenziale zu entdecken und zu verwirklichen. Dabei stehen praxisnahe Anwendungen im Fokus. Die zweite Veranstaltung beschäftigt sich mit dem "Einsatz von maschinellen Lernverfahren in der Produktionsplanung und -steuerung". Sie findet online oder vor Ort am 09.03.2021 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr statt. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular befinden sich hier.

09-11
Mär 2021
WORKSHOP
09. - 11. März 2021

Energieinformatik und Elektromobilität IKT
Online-Seminar während der 16. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik

Im Rahmen der 16. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik „WI 2021“ koordiniert und beteiligt sich das Zukunftslabor Energie am Online-Seminar „Energieinformatik und Elektromobilität IKT“. Das Seminar thematisiert Software, Prozesse und Daten sowie die Interaktion mit Akteuren digitalisierter Energiesystemen. Ein besonderer Fokus wird auf Anlagen zur Gewinnung, Speicherung und Verbrauch von Energie in den Sektoren Wärme, E-Mobilität und Strom gelegt. Das Zukunftslabor Energie plant insgesamt mindestens vier „Short Paper“ einzureichen mit unterschiedlichen Themen aus dem Forschungskonsortium. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

11-12
Mär 2021
VERANSTALTUNG
11. - 12. März 2021

ASIM STS/GMMS & EDU
Virtuelle Veranstaltung

Die jährliche Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Simulation (ASIM) wird 2021 virtuell stattinden, vom 11. bis zum 12. März . Beteiligt sind die Fachgruppen Simulation Technischer Systeme (STS), Grundlagen und Methoden in Modellbildung und Simulation (GMMS) sowie Edukation und Simulation (EDU). Das Format lebt von angeregten Diskussionen und dem Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Fachleuten aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und der Industrie. Hierfür können anwendungs- oder grundlagenorienterte Beiträge eingereicht werden sowie die Vorstellung von Ideenskizzen oder noch laufende Projekte. Einsendeschluss für die Paper ist der 11. Januar 2021. Weitere Informationen befinden sich auf dieser Website.

12-14
Mär 2021
VERANSTALTUNG
12. - 14. März 2021

Challenge "One Health" - Hackathon
Niedersächsische Life Science Tag 2021: Gemeinsam in die nächste Runde

Der Niedersächsische Life Science Tag 2021 geht vom 12.03. bis 14.03.2021 mit einem 48-stündigen "Challenge One Health Hackathon" in die nächste Runde. Die Teilnehmer*innen werden zum Thema One Health, welches die zukunftsweisende Kooperation zwischen Humanmedizin, Veterinärmedizin und den Umweltwissenschaften beschreibt, kollaborativ Problemlösungen finden sowie sich mit interdisziplinärer Ideenkonzeption und agilen Produktentwicklung an der Schnittstelle von Technologie und Wissenschaft befassen. Dabei stehen ihnen Mentor*innen aus verschiedenen Fachrichtungen mit ihrer Expertise zur Seite. Ein Preisgeld sowie mehrere Gründungsstependien werden am Ende des Hackathons vergeben. Weitere Informationen und Details zur Anmeldung befinden sich hier.

16-18
Mär 2021
MESSE
16. - 18. März 2021

TWENTY2X 2021
Hannover, Messegelände

Die TWENTY2X ist das neue Format einer Digitalisierungsmesse der Deutschen Messe AG. Das ZDIN wird dort innovative digitale Lösungen in den Themenbereichen Agrarwirtschaft, Energieversorgung, digitale Arbeitswelten, Gesundheitsversorgung, Mobilität & Industrie 4.0 aus den Zukunftslabore Digitalisierung präsentieren. Die Zukunftslabore des ZDIN sind Themenplattformen für gemeinsame Forschungsarbeit und anwendungsbezogene Innovation an niedersächsischen Hochschulen, in Forschungsinstitute und in Zusammenarbeit mit Unternehmen.

17
Mär 2021
VERANSTALTUNG
17. März 2021

Durch digitale Datenflüsse Tierwohl sichern und verbessern
Konferenzreihe des Zukunftslabors Agrar

Das Zukunftslabor Agrar lädt am 17.03.2021 von 16:00 bis 17:30 zur digitalen Podiumsdiskussion „Durch digitale Datenflüsse Tierwohl sichern und verbessern – Chancen und Risiken in der Wertschöpfungskette Masthuhn“ ein. Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren, ob moderne Informations- und Kommunikationstechnologien das Tierwohl in landwirtschaftlichen Betrieben steigern können. Dabei orientieren sie sich beispielhaft an der Wertschöpfungskette Masthuhn. Dr. Anne-Kathrin Schwab (Universität Vechta, Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten) sowie Philipp Hölscher und Andrii Besieda (beide Thünen Institut, Institut für Agrartechnologie) halten Impulsvorträge zum Thema. Unter der Moderation von Prof. Dr. Jantje Halberstadt (Universität Vechta, Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten) diskutieren folgende Gesprächspartner*innen:

  • Prof. Dr. Robby Andersson, Hochschule Osnabrück, Tierhaltung und Produkte
  • Dr. Lena Friedrich, QS Qualität und Sicherheit GmbH, Antibiotikamonitoring
  • Maxim Hase, Big Dutchman, Product Manager Advanced Software Solutions
  • Stefan Teepker, Landwirt, Vorsitzender Bundesverband bäuerlicher Hähnchenerzeuger e.V.
  • Dr. Steffen Beerbaum, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Leiter des Referats „Anwendung der Digitalisierung in der Landwirtschaft"


Interessierte können unter diesem Link an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Diese ist kostenfrei und benötigt keine Voranmeldung.

22
Mär 2021
VERANSTALTUNG
22. März 2021

3D-Messtechnik und Digitale Bildverarbeitung
InnosysDialog

Die Hochschulstandorte Wilhelmshaven, Oldenburg und Emden/Leer laden mit den Technologiezentren der Region und den Kammern Unternehmen am 22.03.2021 um 17 Uhr zum Dialog ein. Hierbei wird sich über mögliche Zusammenarbeit ausgetauscht. Schwerpunkt der Veranstaltung wird das Thema „3D-Messtechnik und Digitale Bildverarbeitung – Systeme und Methoden von Low-Cost bis High-Tech“ sein. Dabei werden Angebote aus Wissenschaft und Wirtschaft dargstellt sowie Ansätze für eine potentielle Zusammenarbeit und neue Technologien erläutert. Zu den Vortragenden zählen:

  • Prof. Dr. Thomas Lekscha, Projektleitung Jade Hochschule
  • Oliver Kahmen, Jade Hochschule
  • Prof. Dr. Thomas Luhmann, Jade Hochschule
  • Holger Broers, AXIOS 3D® Services GmbH
  • Oliver Kahmen, Jade Hochschule
  • Prof. Dr. Thomas Lekscha, Projektleitung Jade Hochschule


Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung klicken Sie auf diesen Link.

12-16
Apr 2021
MESSE
12. - 16. April 2021

Hannover Messe 2021
Hannover, Messegelände

Am Gemeinschaftsstand des MWK stellt das ZDIN laufende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten vor. An den Zukunftslaboren des ZDIN beteiligte Wissenschaftler geben Einblicke in Ihre anwendungsbezogene Forschungsprojekte und entwickelten Demonstratoren im Bereich der Digitalisierung. Weitere Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand sind niedersächsische Hochschulen, Forschungsinstitute und Unternehmen, die Exponate und Projekte aus dem Bereich der Digitalisierungsforschung präsentieren.

ZUKÜNFTIG


19
Mai 2021
WORKSHOP
19. Mai 2021

IHK-Praxisforum Industrie 4.0
Garbsen, Produktionstechnisches Zentrum Hannover

Beim IHK-Praxisforum Industrie 4.0 thematisieren Fachleute sowie Fach- und Führungskräfte vor allem produzierender mittelständischer Unternehmen Potenziale der Industrie 4.0. Fachvorträge, Rundgänge und Vorführungen geben einen Einblick über die Möglichkeiten digitaler Produktionsprozesse. In praxisnahe Diskussionen tauschen sich die Teilnehmer*innen darüber aus, welcher Digitalisierungsgrad sinnvoll ist und wie Technologien der Industrie 4.0 eingeführt bzw. ausgebaut werden können. Weitere Informationen hier.

15-17
Jun 2021
VERANSTALTUNG
15. - 17. Juni 2021

Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit
Leitveranstaltung des deutschen Gesundheitswesens

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit wird vom 15. bis 17. Juni 2021 im CityCube Berlin veranstaltet. Es werden vielfältige Präsensveranstaltungen sowie digitale und hybride Sessions angeboten. Dabei werden wichtige Themen aus der Gesundheitspolitik mit Fokus auf die Corona-Pandemie und den gesundheitspolitischen Entscheidungen besonders in den Mittelpunkt gerückt. Der Kongress möchte somit der Frage nachgehen, welche Veränderungen und Anpassungen das Gesundheitssystem der Zukunft benötigt. Zu weiteren Informationen sowie zur Anmeldung für die Veranstaltung gelangen Sie über folgenden Link.

15-18
Nov 2021
MESSE
15. - 18. November 2021

MEDICA 2021
Weltforum der Medizin

Von 15. bis zum 18. November 2021 findet die jährliche MEDICA, die weltführende Medizinmesse, und die COMPAMED für Zulieferer in der Medizintechnik-Industrie statt. Diese werden im Messegelände in Düsseldorf veranstaltet. Aussteller aus mehr als 50 Nationen bieten interessante Einblicke in die Welt der Medizintechnik. Nationale und internationale Expert*innen sowie Personen aus Wirtschaft, Forschung und Politik vernetzen sich zum Austausch über Neuheiten in der ambulanten und klinischen Versorgung. Sie als Besucher sind herzlich dazu eingeladen. Weiter Infos zu den Terminen finden Sie hier.

VERGANGEN


25
Feb 2021
VERANSTALTUNG
25. Februar 2021

GAIA-X und Agri Gaia - Nutzen der europäischen Dateninfrastruktur für digitale Anwendungen in der Agrarwirtschaft
Konferenzreihe des Zukunftslabors Agrar

Das Zukunftslabor Agrar lädt am 25.02.2021 von 16:00 bis 17:30 zur Podiumsdiskussion zum Thema "GAIA-X und Agri Gaia" ein. Das Projekt Agri Gaia schafft ein KI-Ökosystem für mittelstandsgeprägte Agrar- und Ernährungswirtschaft, bei welchem GAIA-X als digitale Basisinfrastruktur fungiert. Welche Chancen und Risiken diese Technologien mit sich bringen, wird unter der Moderation von Prof. Dr. Joachim Hertzberg (Universität Osnabrück, Institut für Informatik, Wissensbasierte Systeme; DFKI, Leitung Forschungsbereich Planbasierte Robotersteuerung) mit folgenden Sprechern diskutiert:

  • Dr. Stefan Stiene (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Koordinator Agri-Gaia, stellvertr. Leitung Forschungsbereich Planbasierte Robotersteuerung, DFKI)
  • Dr. Henning Müller (Josef Kotte Landtechnik GmbH & Co. KG, Prokurist, Technischer Leiter)
  • Dr. Jan Hendrik Schoenke (LMIS AG, Business Analyst, Requirements Engineer)
  • Andreas Heckmann (Agvolution GmbH, Geschäftsführer)
  • Dr. Jörg Dörr (Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering, IESE, Erweiterte Institutsleitung, Leitung Programm Smart Farming)


Interessierte können kostenlos und ohne Voranmeldung über GoToMeeting teilnehmen.

18
Feb 2021
18. Februar 2021

Niedersächsischer Life Science Tag 2021
Online-Event im Rahmen der Challenge One Health

Unter dem Motto "Challenge One Health" veranstaltet das Innovationszentrum Niedersachsen GmbH ein mehrteiliges, interaktives Digital-Event, das sich dem Ansatz "One Health" widmet. Dieser beleuchtet Zoonosen (Krankheiten, die sich von Tieren auf Menschen übertragen) und Antibiotikaresistenzen aus den Perspektiven der Human- und Veterinärmedizin sowie der Landwirtschaft und Ernährung. Am 18.02.2021 wird der Niedersächsische Life Sciene Tag 2021 den Auftakt der digitalen Veranstaltungsreihe bilden. Teilnehmende erhalten Einblicke in Themen rund um die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt. Sie können sich außerdem über die Anwendungsfelder und Chancen des One Health Ansatzes informieren und sich mit Fachexpert*innen austauschen. Die Anmeldung erfolgt auf der Website des Niedersächsischen Life Science Tag 2021.

17
Feb 2021
VERANSTALTUNG
17. Februar 2021

Wie gehen wir mit Forschungsdaten "FAIR" um?
Digitale "Winter School" zum Forschungsdatenmanagement

Die Universität Hildesheim lädt zur Winter School zum Thema "Forschungsdatenmanagement" am 17.02 von 14:00 bis 17:00 ins BigBlueButton ein. Das Zeil ist es, unterschiedliche Perspektiven zu beleuchten, Forscher*innen zu unterstützen sowie einen Beitrag in der Forschungsdaten-Community zu leisten. Die Referent*innen werden über "Data-Handling" mit Blick auf einen fairen Umgang mit Forschungsdaten, unter anderem im Kontext der "re-usability", beraten. Zu den Referent*innen zählen:

  • Annette Strauch, Ansprechpartnerin für Forschungsdatenmanagement an der Stiftung Universität Hildesheim
  • Dr. Marcus Eisentraut, Mitarbeiter im Datenarchiv für Sozialwissenschaften am GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
  • Dr.-Ing. Christian Langenbach, Leitung Forschungsdatenmanagement beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
  • Dr. Gero Schreier, Forschungsdatenmanager im Fachreferat Alte Geschichte an der Universität Bern


Interessenten sind herzlich eingeladen, über BigBlueButton teilzunehmen.


Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A