Home
Zukunftslabore

FORSCHEN UND ENTWICKELN.
INTERDISZIPLINÄR UND VERNETZT.

In den Zukunftslaboren des ZDIN werden themenbezogene Hochschulforschung, außeruniversitäre Forschung, industrielle Forschung und Entwicklung und die Arbeit von Praxispartnern vernetzt. Der gemeinsame Fokus liegt auf der Digitalisierung in den verschiedenen, für Niedersachsen zentralen Bereichen Agrar, Energie, Gesellschaft & Arbeit, Gesundheit, Mobilität und Produktion. Die Zusammenarbeit in und mit den Zukunftslaboren ist offen

für alle Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Das ZDIN berichtet fortlaufend über Projekte und Ergebnisse und begleitet die Arbeit der Zukunftslabore mit Veranstaltungen. Damit wird eine offene und transparente Diskussion ermöglicht und die direkte Umsetzung digitaler Innovationen in Niedersachsen gefördert. Sie sind herzlich eingeladen, sich hier zu informieren und teilzuhaben.

Zukunftslabor
AGRAR

VERNETZT MEHRWERT ERNTEN.

Smart Farming nachhaltig umsetzen. Digitalisierung kann viel zu einer ertragreicheren und nachhaltigeren Landwirtschaft beitragen. Ein effizienter Ressourceneinsatz und integrierte Prozesse ermöglichen mehr Wirtschaftlichkeit und optimieren das Wertschöpfungsnetz der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Durchgängig verfügbare Daten bieten die Chance, die Produktion transparent zu gestalten und direkt an den Bedarf der Konsumenten anzupassen. Die landwirtschaftliche Arbeitswelt stellt neue Anforderungen an Ausbildung und Management digital geprägter Prozesse und an die Definition und Durchsetzung von Datenhoheit. Im Zukunftslabor Agrar werden Optionen und Auswirkungen intensiv untersucht.

Zukunftslabor AGRAR

Zukunftslabor
ENERGIE

INTEGRIERTE VERSORGUNG SICHERN.

Energiewende umsetzen, Klimaziele erreichen. Die Energieversorgung wandelt sich von fossil zu regenerativ, von monolithisch zu dezentral. Strom und Wärme werden in einem integrierten Mix aus Gas, Sonne, Wind, Kernenergie und vorerst Kohle bzw. Öl erzeugt, verteilt, bedarfsgerecht gesteuert und abgerechnet. Zwischen Einspeisung und Verbrauch entwickelt sich ein komplexes System diverser Akteure, das digital zu managen ist. Dabei gilt es, diese kritische Infrastruktur bestmöglich zu schützen. Im Zukunftslabor wird die digitalisierte Energieversorgung erforscht und gesichert.

Zukunftslabor ENERGIE

Zukunftslabor
GESELLSCHAFT & ARBEIT

DIGITALE WELTEN GESTALTEN.

Den Wandel zum Erfolg führen. Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeitswelt und Gesellschaft sind groß – und deren Tragweite noch gar nicht abzuschätzen. Wie gestaltet sich Beschäftigung im Kontext künstlicher Intelligenz und Automatisierung? Welche neuen Organisationsformen entstehen? Auch die Ausrichtung von Wirtschaftspolitik und Regularien sind zentrale Fragestellungen, denen sich das Zukunftslabor widmet. Ziel von Forschungsprojekten und Kooperationen ist die Ausgestaltung einer digitalisierten Welt zum Nutzen der Gesamtgesellschaft.

Zukunftslabor GESELLSCHAFT & ARBEIT

Zukunftslabor
GESUNDHEIT

GANZHEITLICH LEBEN BEGLEITEN.

Strukturen optimieren, Patienten besser versorgen. Die Gesundheitsversorgung steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Digitale Diagnostik, telemedizinische Angebote und individualisierte Therapiemöglichkeiten entwickeln sich dynamisch. Der Hochleistungsmedizin steht ein zunehmender Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen gegenüber, der sich durch die demografische Entwicklung noch verstärken wird. Anders die Versorgung mit Ärzten und Pflegekräften. Wirtschaftliche Zwänge und nötige Investitionen, bestehende Strukturen und neue Marktteilnehmende sind in Einklang zu bringen. Längere Lebenserwartung und bessere Vorsorge, Assistenzroboter, Biosensorik und Telemedizin sind beispielhafte Bestandteile eines komplexen Gesundheitswesens, das im Zukunftslabor mit dem Mensch im Mittelpunkt behandelt wird.

Zukunftslabor GESUNDHEIT

Zukunftslabor
MOBILITÄT

VERKEHRSÜBERGREIFENDE BRÜCKEN BAUEN.

Intermodal weiterkommen. Die Mobilität von morgen ist vernetzt, Digitalisierung dafür der Treiber und die Voraussetzung für neue Formen der Mobilität. Intelligente Transportsysteme ermöglichen die nahtlose Kombination der jeweils besten Verkehrsmittel, um Menschen und Güter an ihre Ziele zu bringen - effizient und ressourcenschonend. Im Zukunftslabor Mobilität werden hierfür Lösungen entwickelt. Technische Systeme, Mensch-Maschinen-Schnittstellen, digitale Dienste und integrierte Prozesse werden erforscht, zur Anwendungsreife gebracht – und im Zukunftslabor Mobilität zusammengeführt.

Zukunftslabor MOBILITÄT

Zukunftslabor
PRODUKTION

FERTIGUNGSPROZESSE VERNETZEN.

Digital modellieren und optimieren. Die industrielle Fertigung wird zunehmend automatisiert. In komplexen Umgebungen ermöglichen digitale Anwendungen flexible Losgrößen und punktgenaue Logistik. Vorrausschauende Wartung und selbstlernende Maschinen verbessern die Produktionssteuerung, Simulationen verkürzen die Produktionsplanung. Die Fertigungswelt wird fortlaufend optimiert und bringt immer neue Arbeitsbedingungen mit sich. Das Zukunftslabor Produktion begleitet diese Prozesse ganzheitlich und richtet den Fokus auf Konsequenzen und Perspektiven.

Zukunftslabor PRODUKTION

NIEDERSACHSEN IST DIGITAL

Lernen Sie die zahlreichen niedersächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen kennen, an denen zahlreiche digitale Innovationen entwickelt werden.

DIGITALES NIEDERSACHSEN

DIGITALISIERUNG AM ZDIN

Erfahren Sie, wie Digitalisierung als gesamtgesellschaftliche Entwicklung nahezu sämtliche Anwendungsbereiche des täglichen Lebens verändert und zu dem allgemeinen Wohlstand beiträgt.

ZDIN BERICHTE

Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A