Home Digitales Niedersachsen
Digitalisierungsprojekte

Digitalisierungsprojekte

Verschaffen Sie sich in Kürze einen Überblick über die Arbeiten unserer ZDIN Partner. Von A-Z und auswählbar nach themenspezifischem Zukunftslabor, Status des Projekts sowie nach dessen Forschungsbereich. Erfahren Sie, was jeweils dahintersteckt, welche Schwerpunkte untersucht und welche Ziele verfolgt werden. Und finden Sie Anknüpfungspunkte für Ihre Interessen und Arbeitsgebiete.

0

Projekte insgesamt

0

Laufende Projekte

0

Fachgebiete

Filtern nach Zukunftslaboren:

Institutionen
Forschungsbereich
Künstliche Intelligenz
Status
A
ADDA: Automated Development of Data Analysis
Entwicklung neuer Meta-Learning Strategien
MEHR
Agri-Gain: Agrarwirtschaftlicher Gateway für Künstliche Intelligenz
Einsatz von KI-Technologien in der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft
MEHR
AMA: Applied Machine Learning Academy
Qualifizierungsangebote für eine bedarfsorientierte Weiterbildung im Maschinellen Lernen
MEHR
Automatische Modellierung spanender Fertigungsprozesse
Beim Teilprojekt Automatische Modellierung spanender Fertigungsprozesse geht es darum, alle Komponenten eines Simulationsprozesses für die spanende Fertigung automatisiert bereitzustellen und die Simulation mithilfe von Künstlicher Intelligenz zu optimieren.
MEHR
B
BewARe
Entwicklung eines technisch unterstützten Bewegungs- und Beweglichkeitstrainings für Senioren mit Hypertonie auf Basis eines intelligenten Augmented Reality Systems
MEHR
BIAS
Bias and Discrimination in Big Data and Algorithmic Processing. Philosophical Assessments, Legal Dimensions, and Technical Solutions
MEHR
C
CF1 - CyberFactory#1: Factory of the Future
Hauptziel ist die Befähigung an kontinuierlich wechselnde Randbedingungen anzupassen und zu optimieren, sowie ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Gefährdungen zu steigern.
MEHR
COFONI
COVID19-Forschungsnetz Niedersachsen
MEHR
Cognitive Weeding
Künstliche Intelligenz für ein an die Kulturart über Anbauperioden hinweg angepasstes Unkraut- und Beikrautmanagement
MEHR
D
Data-Driven Mobility Services
As part of the cooperation between ISMLL and DnA three data-driven case studies are being investigated
MEHR
Datenanalyse und Datenaustausch in ambulanten und stationären Einrichtungen
Entwicklung einer zentralen Forschungsplattform zur umfassenden Bereitstellung medizinischer Daten, die von verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen erzeugt werden
MEHR
DS4all: Data Science für alle
Bildungsangebot der Universität Hildesheim
MEHR
E
EC-RIDER
Explainable AI Methods for Human-Centric Ridesharing
MEHR
EC-RIDER: Explainable AI Methods for Human-Centric Ridesharing
Entwicklungen im Bereich der städtischen Mobilität
MEHR
Egraphsen: Die digitale Malerzuweisung
Möglichkeiten und Perspektiven
MEHR
ELISE
Ein Lernendes und Interoperables, Smartes Expertensystem für die pädiatrische Intensivmedizin
MEHR
EmerCoCo @ SPP1984: Modellierungsansatz für ein gekoppeltes Energiesystem
Es sollen sogenannte Controller-Konflikte ermittelt und analysiert werden, die aus Kopplung der Energiesysteme und autonomer Verhalten der individuellen Controller entstehen.
MEHR
ENSURE
Entwicklung smarter Notfall-Algorithmen durch erklärbare KI-Verfahren
MEHR
Erforschung von IKT-Abhängigkeiten in Quartiersversorgungssystemen
Das Projekt untersucht kritische Wechselwirkungen, Konflikte, Herausforderungen und Risiken zwischen IKT- und Versorgungsinfrastruktur in digitalisierten Energiesystemen.
MEHR
G
Gestaltung digitaler Arbeitswelten: Möglichkeiten und Konzepte
Im Teilprojekt analysieren die Forschenden Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien in der Arbeitswelt, um die Zusammenarbeit von Mensch und Technik zu gestalten.
MEHR
Green Water Taxi
Das „Green Water Taxi“ wird entwickelt, um Passagiere und kleine Lasten flexibel zwischen Festland und Inseln zu befördern.
MEHR
H
HAISEM-LAB
KI-Labor zur methodischen Entwicklung von performanten KI-Anwendungen für moderne Hardware-Architekturen
MEHR
HEPHAESTUS
Adaptive Prozessplanung von 5-Achs-Fräsprozessen mit Hilfe maschineller Lernmethoden
MEHR
I
ICAML: Interdisciplinary Center for Applied Machine Learning
Verbesserung der Zugänglichkeit des maschinellen Lernens
MEHR
IIP-Ecosphere: Next Level Ecosphere for Intelligent Industrial Production
Vollautomatisierung von Produktion auf Basis vernetzter, intelligenter, autonomer Systeme
MEHR
Informationen aus Verkehrstrajektorien
Extraction of Traffic Relevant Information from Trajectories
MEHR
Intelligente Werkzeugsysteme
Intelligente Werkzeuge sind Bestandteile einer vernetzten Produktion
MEHR
Internationale Zukunftslabore KI
Im internationalen Zukunftslabor KI lebt die wissenschaftliche Exzellenz vom Austausch mit den Besten der Welt
MEHR
K
KI-THRUST
Potenziale KI-gestützter Vorhersageverfahren auf Basis von Routinedaten
MEHR
KIWI - biolab
Künstliche Intelligenz, Wissensbasierte und Integrierte Systeme für Biolabore
MEHR
KomKI: Kompetenzzentrum für künstliche Intelligenz
Entwicklung grundlegender KI-Gestaltungsvorstellungen auf Basis sozialer Innovationen
MEHR
L
L2O
Learning to Optimize
MEHR
LUTNet
Ein energieeffizientes KI Netz aus elementaren Lookup-Tabelle
MEHR
M
METRICS: Multi-level Evaluation and Testing of Robots in International Competitions
Ziel: Wettbewerbe als reproduzierbare und objektive Bewertungskampagnen zu organisieren und die Community der europäischen Robotik und KI nachhaltig voranzubringen.
MEHR
Mobility as a Solution: intermodale Mobilitätsketten - lückenloser Transport
Inhalt des Projekts ist, verschiedene Verkehrsmittel durch intermodalen Mobilitätsketten aufeinander abzustimmen, sodass ein lückenloser Transport gewährleistet wird.
MEHR
N
NoBias
Artificial Intelligence without Bias
MEHR
O
Organisationsprozesse und Datenrepräsentativität Künstlicher Intelligenz
Das Projekt untersucht den Zusammenhang von Trainingsdaten und Entscheidungen Künstlicher Intelligenz und, wie sich Prognosen und Entscheidungen erklären lassen.
MEHR
P
Pharaon
Smart and active living for Europe’s ageing population
MEHR
Planning Grant
Workshop "The Effects of Automated Decision-Making (Planning Grant)"
MEHR
Produktionsautomatisierung
Simulationsgestützte Abdrängungskompensation
MEHR
PYRATE: Polymorphe Agenten als querschnittliche Softwaretechnologie
Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines intelligenten und vollautomatischen Systems welches der Analyse der Betriebssicherheit von cyber-physischen Systemen (CPS) dient.
MEHR
Q
Qualität plus: Programm für gute Lehre in Niedersachsen
Open Source Learning Management Service
MEHR
R
Regulatorischer Rahmen und wirtschaftspolitische Instrumente
Das Teilprojekt untersucht den Einsatz digitaler Technologien in der Arbeitswelt und die damit verbundenen wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen.
MEHR
S
Screen-Reject: Ein Lateral Flow-Test zur Abstoßungsdiagnostik
Data Warehouse zur Nierentransplantationsdiagnostik
MEHR
Sensorik zur patientennahen Unterstützung im Gesundheitswesen
Entwicklung sensorbasierter Technologien, zur Ermöglichung telemedizinischer Versorgung und Verfügbarkeit assistierender Gesundheitstechnologien in voller Breite
MEHR
Service-Driven Mobility: Effizienter Personen- und Güterverkehr
Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Produkten und Geschäftsmodellen für intelligente Fahrzeuge und intermodale Mobilitätslösungen, sowie Function-On-Demand-Services.
MEHR
Smart Mobility Data Handling: Mobilitätsdaten erfassen und auswerten
Beim Teilprojekt geht es darum, Mobilitätsdaten sicher zu erfassen, auszuwerten und miteinander zu verknüpfen, da sie von zentraler Bedeutung für neue Mobilitätssysteme sind.
MEHR
Smart Mobility Systems and Technologies: Fahrzeuge und Infrastruktur
Inhalt ist die Entwicklung von Fahrzeugen, die Informationen aus ihrer Umwelt sammeln und daraus automatisiert ihr Verhalten ableiten (sogenannte intelligente Systeme).
MEHR
Smart-BT
Optimierte Bewegungstherapie durch die Interaktion künstlicher Intelligenz und Videotechnik mit Healthcare Professionals und Patienten
MEHR
SMILE: Simulationsbasierte Methodik zur Integration verteilter IoT-basierter, smarter Systeme
Simulationsbasierte Methodik zur Integration verteilter IoT-basierter, smarter Systeme mit dezentraler Intelligenz im lokalen Energienetz
MEHR
T
TrAmP: Datengetriebene Tourenplanung für die ambulante Pflege
Effektivere Strukturierung in der Planung der ambulante Pflege
MEHR
U
Upgrade IT-Wissen
Transfer-und Austauschnetzwek
MEHR
Z
ZuFOR: Zukünftige Fahrzeugtechnologien im Open Region Lab
Stärkung bedeutender Forschungsfelder und Aufbau einer nachhaltigen und strategischen Struktur
MEHR

Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A